Wappen der Gemeinde Winsen (Aller)

Gemeinde Winsen (Aller)

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Aktuelles

veröffentlicht am: 31.01.2017
Autor: Gemeinde Winsen (Aller)

Nun kann das Hochwasser kommen…

von links nach rechts Herr Schumacher (Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters mbH), Frau Glage (Bautechnikerin FD Tiefbau), Herr Oelmann (Bürgermeister), Herr Glups (stellvertretener Bauhofleiter) und Herr Bauer (i-Bau Behringen GmbH)
Bauteam der Firma i-Bau Behringen GmbH

Bürgermeister Dirk Oelmann begrüßte alle Anwesenden recht herzlich und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit zwischen der Ingenieurgesellschaft Heidt + Peters mbH aus Celle, der Baufirma i-Bau Behringen GmbH aus Bispingen und der Verwaltung der Gemeinde Winsen (Aller).

Zur offiziellen Einweihung der Verschlüsse für die drei Deichscharten im Allerdamm trafen sich Vertreter des Gemeinderats, des Planungsbüros, der auszuführenden Firma sowie Vertreter der Gemeinde Winsen (Aller).

Die Planung für die Deichscharten, welche sich zum einen in der Celler Straße, am Bootsanleger sowie in der Allerstraße beim Campingplatz „Auf der Hude“ befinden, begann im Herbst 2015 und war im Frühjahr 2016 durch Herrn Schumacher von Heidt + Peters abgeschlossen. Schon im Mai wurde die Maßnahme öffentlich ausgeschrieben.

Baubeginn war Ende August 2016.

Die Bauzeit sollte pro Deichscharte ca. 8 Wochen betragen, doch schon nach 14 Wochen erfolgte die Abnahme für alle 3 Deichscharten. Die geplanten Baukosten von ca. 150.000 € wurden eingehalten.

Deichscharte nennt man die Öffnung in der Aufwallung im Allerdamm. Sie dient als Durchfahrt. Bei Hochwasser kann diese