Wappen der Gemeinde Winsen (Aller)

Gemeinde Winsen (Aller)

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Aktuelles

veröffentlicht am: 18.08.2017
Autor: Gemeinde Winsen (Aller)

Förderung von Kleinstunternehmen durch das Land Niedersachsen

Kleinstunternehmen der gewerblichen Wirtschaft (z.B. Dorfläden, Bäcker, Schlachter, eine Kinderbetreuung, ggf. auch Physiotherapiepraxen und Handwerksbetriebe) sowie Existenzgründer können jeweils bis zum 15. September eines Jahres beim Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg Fördermittel aus der ZILE-Richtlinie beantragen. Da die Anträge über die Gemeinden einzureichen sind, müssten Förderanträge bis spätestens zum 8. September bei der Gemeinde Winsen (Aller) eingehen.

Im Falle einer erfolgreichen Antragstellung erhalten die Unternehmen eine Förderung von bis zu 35 %, die um 10 % aufgestockt werden könnte, wenn das Vorhaben dem Regionalen Entwicklungskonzept der Leader-Region Aller-Leine-Tal entspricht.

Eine umfangreiche Produktinformation, aus der unter anderem die Fördervoraussetzungen hervorgehen, erhalten Sie auf der Homepage des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: https://www.ml.niedersachsen.de/themen/entwicklung_laendlichen_raums/zile_zuwendungen_zur_integrierten_laendlichen_entwickliung/kleinstunternehmen-der-gundversorgung-149374.html

Es wird empfohlen, dass sich potenzielle Interessenten vor einer Antragstellung mit dem Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg – Außenstelle Verden - in Verbindung setzen (Siegfried.Dierken(at)arl-lg.niedersachsen.de, Tel. 04231/808151), um die grundsätzliche Förderfähigkeit ihres Vorhabens zu besprechen. Ansprechpartnerin bei der Gemeinde Winsen (Aller) ist Frau Bluhm (Madlen.Bluhm(at)Winsen-Aller.de, Tel.: 05143/9888-42).