Gemeinde Winsen (Aller): Herzpunkt
Wappen der Gemeinde Winsen (Aller)

Gemeinde Winsen (Aller)

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Aktuelles

veröffentlicht am: 04.12.2017
Autor: Bürgermeister Oelmann

Herzpunkt

Herzpunkt

Den Kindern der Gemeinde Winsen (Aller) ein unbeschwertes und sicheres Aufwachsen in unserer Gemeinde zu ermöglichen, ist sicherlich das Interesse aller Bürgerinnen und Bürger. Leider kommen Kinder manchmal in Situationen, in denen sie noch keine Handlungssicherheit haben. Sei es, dass das Fahrrad einen Defekt hat, ein Kind gestürzt ist oder vielleicht sogar Angst vor anderen Personen hat.

Gemeinsam mit der Firma Secure- Check „Sicher in jeder Lage“ hat die Grundschule Winsen (Aller) ein Helfersystem entwickelt. Institutionen oder Firmen in Winsen können dem Projekt „Herzpunkt“ ohne Verpflichtungen beitreten. Mit einem markanten Türschild kann einem hilfesuchenden Kind Unterstützung angeboten werden. Sei es durch ein Telefonat mit dem Elternhaus oder vielleicht mit einem Pflaster und tröstenden Worten.

Die ersten Geschäfte und Einrichtungen haben sich dieser Idee bereits angeschlossen und bieten Kindern immer eine offene Tür an. Um den Kindern in Winsen ein flächendeckendes Hilfenetz zu ermöglichen werden weitere Herzpunkte gesucht.

Ein kurzer Anruf in der Grundschule Winsen (Aller) unter 05143/665810, eine Mail an verwaltung(at)gs-winsen.de oder direkt an info(at)dvasecure-check.de reicht, um ein Herzpunkt zu werden.

Ein beruhigender Gedanke, dass in Winsen nicht weggeschaut oder ignoriert wird, sondern im Bedarfsfall die Türen offen stehen – gerade für Kinder, die so eine ganz besondere Verbundenheit zu ihrem Heimatort aufbauen können. Schon jetzt sage ich allen bereits bestehenden und noch hinzukommenden Herzpunkten einen großen Dank für die Bereitschaft, unseren Kindern zur Seite zu stehen.

Dirk Oelmann
Bürgermeister