Wappen der Gemeinde Winsen (Aller)

Gemeinde Winsen (Aller)

Neuigkeiten aus der Gemeinde

Aktuelles

veröffentlicht am: 12.01.2018
Autor: Bürgermeister Oelmann

2018 – wie geht es weiter (2. Teil)?

Bereits in der letzten Woche habe ich Ihnen schon einen Teil der vielfältigen Projekte und Vorhaben präsentiert, die uns in diesem Jahr begleiten werden und unsere Gemeinde weiter nach vorn bringen sollen. Doch es gibt noch eine Fülle weiterer Maßnahmen, die in diesem Jahr durchgeführt oder begonnen werden.

Schon lange betrachten wir mit Sorge den Sanierungsstau im Hallen- und Freibad. Sowohl Technik und Gebäude bedürfen dringender Reparaturen und Neuanschaffungen. Mit einem Maßnahmenplan, der der Politik Ende des letzten Jahres vorgelegt wurde, konnte der Startschuss für Sanierungsmaßnahmen erreicht werden, die sich in mehrere Teile aufgliedern und über einen Zeitraum von drei Jahren laufen werden. Begonnen wird in diesem Jahr mit der Badtechnik, denn hier sind auch große Einsparpotenziale aufgrund neuer Technologien zu erzielen. Es folgen dann in 2019 das Kombi- und das Außenbecken und in 2020 das Gebäude.

Ebenfalls großer Sanierungsstau, den es zu beseitigen gilt, herrscht im Rathaus. Hier wurde bereits in 2016 das 1. Stockwerk aufwendig unter Berücksichtigung von aktuellsten Brandschutzvorgaben, technischen Anforderungen und energetischen Gesichtspunkten saniert. Dies musste damals im laufenden Betrieb geschehen, was für Besucher wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen belastend war.

Durch den Umzug der Finanzabteilung in der nächsten Woche vom Amtshof 8 in das neue Verwaltungsgebäude am Amtshof 4 sind deren ehemalige Räumlichkeiten dann verfügbar. Hier zieht im März oder April die gesamte Mitarbeiterschaft aus dem Erdgeschoss des Rathauses vorübergehend ein, um so einen schnelleren Umbau dieses Bereiches im Rathaus zu ermöglichen. Hier ist u. A. auch die Einrichtung eines helleren und kundenorientierteren Bürgerbüros vorgesehen, in dem dann auch den neuesten europäischen Datenschutzrichtlinien in der Kundenbetreuung, die noch dieses Jahr in Kraft treten, entsprochen werden kann.

Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten im letzten Jahr Pläne zum Bau einer neuen Rettungswache in Winsen ausgearbeitet werden. Die derzeitige Rettungswache in der Stechinellistraße genügt schon lange nicht mehr den heutigen Anfordernissen und muss aufgrund von Auflagen aus den entsprechenden Behörden aufgegeben werden. Es bestand die Gefahr der Abwanderung aus unserer Gemeinde, was aus meiner Sicht einen erheblichen Rückschritt bei der schnellen Erstversorgung in Winsen bedeutet hätte.

Dem Deutschen Roten Kreuz konnte ein gemeindeeigenes Grundstück an der Hornbosteler Straße in Südwinsen (dem Sportplatz vorgelagert) angeboten werden, auf dem bereits in diesem Jahr die neue Rettungswache entstehen wird. Vom neuen Standort aus ist es möglich, alle Bereiche, die von Winsen aus im Ernstfall versorgt werden müssen, in den vorgegebenen Taktzeiten zu erreichen.

Beschäftigen wollen wir uns in 2018 auch mit dem eventuellen Aufbau einer Partnerschaft mit einer schwedischen Gemeinde, die schon über mehrere Jahrzehnte viele Kontakte mit Bürgerinnen und Bürgern aus Winsen pflegt. Hier gilt es auszuloten, wie so eine Partnerschaft aussehen kann und wie sie unter Berücksichtigung von Vereinen, Schulen usw. mit Leben gefüllt werden kann.

Sie ersehen aus diesem Bericht und auch dem der letzten Woche, dass, wie schon in den vergangenen Jahren, wieder ein voller Aufgabenzettel abzuarbeiten ist.

Ich persönlich freue mich als Bürgermeister dieser Gemeinde darüber, dass wir diese Möglichkeiten zur Weiterentwicklung unseres Ortes haben und auch nutzen.

Am 21. Oktober dieses Jahres haben auch Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, bei der Bürgermeisterwahl, zu der ich erneut antreten werde, die Möglichkeit darüber abzustimmen, ob der Weg, den die Gemeinde Winsen in den letzten sieben Jahren unter meiner Führung gegangen ist, Ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht. Nochmals die besten Wünsche für das vor uns liegende Jahr.

Dirk Oelmann
Bürgermeister