15. Dezember


Traditionell behängt man den Weihnachtsbaum gern mit roten Kugeln. 
Was symbolisiert dieser Schmuck?

 

Die roten Kugeln haben einen Bezug zum Alten Testament. Sie stehen für den Apfel, den Eva vom Baum der Erkenntnis pflückte. Gemäß christlicher Überlieferung gedenkt man am 24. Dezember der Stammeltern Adam und Eva. Schon im Mittelalter bildete sich der Brauch aus, an diesem Tag einen Paradiesbaum aufzustellen. Ob es sich hierbei schon um einen Vorläufer des Weihnachtsbaums handelt, ist allerdings umstritten.