Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

All(er) Stars brillieren und gewinnen Fahrt zur Frankfurter Musikmesse

Bereits beim Maxxy-Talent in der CD-Kaserne wusste die Schulband der Schule im Allertal zu begeistern, doch nun steigerten sich die Mädchen und Jungs ein weiteres Mal und konnten beim Regionalfinale des größten Schülerbandwettbewerbs in Deutschland so überzeugen, dass die Jury entschied, als Drittplatzierte auch die All(er)Stars aus Winsen zum SchoolJam-Finale nach Frankfurt zu schicken.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie ist „SchoolJam“ der größte Schülerbandwettbewerb in Deutschland. Jedes Jahr nehmen fast einhundert Nachwuchs- und Schülerbands teil. Beim Regio-Finale in Hannover mussten die All(er) Stars aus Winsen gegen acht weitere Bands mit den Namen „Boston Rain“ aus Salzgitter oder „Massentrend“ aus Hannover antreten.

Viele der Musiker waren bereits zwanzig Jahre und älter sowie musikalisch reifer. Musiklehrer Sven Marks war es gelungen, in den letzten Probewochen die Leistungsfähigkeit der Bandmitglieder nochmals zu steigern. Mit einer phantastischen musikalischen Vorstellung brillierten die All(er)Stars aus Winsen und begeisterten die anwesenden Zuschauer sowie übrigen Bands im Kulturzentrum Faust in Hannover.

Der couragierte Auftritt reichte zwar nicht zu den begehrten ersten beiden Plätzen im Halbfinale bzw. dem Onlinevoting, aber die Jury war sich einig, dass diese junge Schulband unbedingt zum „SchoolJam-Finale“ nach Frankfurt muss und spendierten den All(er)Stars als Drittplatzierte eine kostenlose Fahrt dorthin.

Geleitet vom Musiklehrer Sven Marks spielen in der Band: Arvid Petersen & Massimo Negri (Bass), Leo Hesse / Marc Hacke und Robin Krüger (Gitarre), Eillyn Laske / Almut Nitschke und Caroline Weber (Piano), Nico Heinemann und Neo Kulle (Schlagzeug), sowie Kiara Krohn und Chiara Frechen (Gesang) und Patrick Edwards (Rap/Gesang). Gerne dabei gewesen wären auch Chantal Lunde und Leony März (Gesang), die aber leider krankheitsbedingt absagen mussten.