Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Der Grundstein ist gelegt

Schon einige Male habe ich an dieser Stelle über Neuigkeiten zum Fortgang des Projektes "Neue Dreifeldhalle mit Jugendzentrum" berichtet, so dass Sie über viele Daten und Fakten bereits informiert sind und ich diese daher nicht erneut nennen möchte. Aber einfach die Nachricht, dass wir letzte Woche den Grundstein gelegt haben und weiterhin genau im Zeitplan für die im Dezember 2019 geplante Fertigstellung liegen, finde ich schon erwähnenswert.

Anlässlich der Feierstunde habe ich dieses Projekt als historisch bezeichnet, denn es ist mit Abstand das größte und mit 7,2 Mio. € auch teuerste Bauprojekt in unserer Gemeinde in den letzten Jahrzehnten. Rund 30 Jahre alt sind die ersten Überlegungen für eine weitere Sporthalle in unserer Gemeinde und nun nehmen die Ideen sichtbare Formen an.

Zusammen mit Carsten Hense, dem Vertreter der bauausführenden Firma Goldbeck und Reinhard Toboll, dem zuständigen Dezernenten des mitfinanzierenden Landkreises Celle, konnte ich die Kupferhülse einmauern (lassen), die von Schülern der angrenzenden "Oberschule im Allertal" mit Informationen zum aktuellen Schulleben und ihren Gedanken, wie das Schulleben wohl in 60 Jahren ablaufen wird, dazu Informationen über unsere Gemeinde, der aktuellen Tageszeitung und Münzen befüllt worden war.

Als zukünftige Nutzer der Halle waren sie ebenso angetan von diesem Bauprojekt wie die Vertreter des Vereinssportes sowie die drei Jugendpfleger unserer Gemeinde, die die Inbetriebnahme des Gebäudes kaum erwarten können. Der erste offizielle Termin rund um die neue Halle ist auch schon angekündigt worden, denn der MTV "Fichte" Winsen (Aller) will den 40. Silvesterlauf in unserer Gemeinde dort starten lassen.

Bis dahin sind der neue Busbahnhof neben der Halle, der große Parkplatz davor und die dahinführende Straße "Im Allertal" (abgehend von der Bannetzer Straße) auch fertig, so dass diesen Plänen bei weiterhin zeit- und ordnungsgemäßer Bauausführung nichts im Wege stehen dürfte.

Dirk Oelmann
Bürgermeister