Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Ganztagsgrundschule geht an den Start

Am 2. März startet an unserer Grundschule der Ganztagsbetrieb. Rund die Hälfte der 500 Kinder dieser Schule werden dann bis 15.30 Uhr betreut, ca. 35 Kinder darüber hinaus kostenpflichtig in zwei Hortgruppen bis 17.00 Uhr. Für ein warmes Mittagessen ist für alle betreuten Kinder gegen ein geringes Entgelt von 3,30 € pro Mahlzeit gesorgt.

Damit wird die letzte Lücke in der Kinderbetreuung unserer Gemeinde geschlossen. 350.000 € wird Winsen dafür jedes Jahr in die Hand nehmen, um dieses Angebot zu gewährleisten. Gerade die Älteren unter uns (und da zähle ich mich in diesem Fall auch schon zu) kennen dieses Angebot aus der Erziehungszeit ihrer Kinder nicht mehr und haben manchmal auch Schwierigkeiten, diese Art der Erziehung und die damit verbundenen Kosten zu akzeptieren.

Man darf aber nicht die Augen davor verschließen, dass gerade in den letzten Jahren die Anzahl der Doppelverdienerhaushalte stark gestiegen ist und auch immer mehr Haushalte auf das zweite Einkommen angewiesen sind. War bisher viel Improvisation bei der Kinderbetreuung notwendig und oftmals auch keine Beaufsichtigung von Kindern in den Nachmittagsstunden der Fall, so ist nun eine Verlässlichkeit gegeben, die Eltern entlastet und ihnen darüber hinaus den Freiraum und die Flexibilität verschafft, die sie für ihre Beschäftigungsverhältnisse benötigen.

Für eine Gemeinde, die sich durch den Zuzug von Familien positiv entwickelt, dadurch Steuereinnahmen generiert und Kaufkraft bekommt, ist dieses Angebot längst überfällig gewesen, denn das ortsübliche Schul- und Betreuungsangebot gehört zu den wichtigsten Entscheidungskriterien bei der Auswahl eines neuen Wohnortes.

Winsen hat in den letzten fünf Jahren über achteinhalb Millionen Euro in den Ausbau und die damit verbundene Verbesserung seiner Betreuungsangebote wie Kindergärten und - krippen, Ganztagsangebot und Grundschule investiert. Im Vergleich und auch im herrschenden Wettbewerb zu anderen Gemeinden können wir heute ein Angebot vorweisen, dass als flächendeckend, innovativ und zukunftsorientiert anzusehen ist. Die Bevölkerungsentwicklung bestätigt uns, dass Winsen auch in diesem Bereich auf dem richtigen Weg ist.

Dirk Oelmann
Bürgermeister