Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Schnelles Internet für Gebiete Taube Bünte, Südohe und Westohe in der Gemeinde Winsen (Aller)

Schnelles Internet für Gebiete Taube Bünte, Südohe und Westohe in der Gemeinde Winsen (Aller) kommt ab Anfang Dezember, Firma FNOH-DSL aus Uetze ist Partner | Oelmann und Schmidt: „Großer Erfolg für unsere Gemeinde!“

Eine gute Nachricht für die Gewerbetreibenden im Gebiet Taube Bünte und die Anwohnerschaft in den Gebieten Süd- und Westohe konnten Winsens Bürgermeister Dirk Oelmann und Landtagsabgeordneter Maximilian Schmidt jetzt mitbringen: In dieser Woche stellten sie zusammen mit Geschäftsführer Marc Blechschmidt von der Firma FNOH-DSL die Ausbauplanungen in der Gemeinde vor. „Das ist ein großer Erfolg für unsere Gemeinde - gemeinsam mit der Partnerfirma FNOH-DSL werden wir sehr zügig einen schnellen Netzzugang für Firmen und Bürger in drei Gebieten in Winsen umsetzen!“, so Oelmann und Schmidt.

Konkret gelingt die Versorgung über den Ausbau im Gewerbegebiet Taube Bünte - hierfür konnten über das Land Niedersachsen europäische Fördermittel gewonnen werden. Im Zuge dieses Ausbaus wird auch die Anbindungsqualität in den Ortsteilen Südohe und Westohe verbessert. Dafür wird ein neues Glasfaserkabel, aus der Ortmitte zur „Taube Bünte“ verlegt, in der Folge verkürzt sich auch so die bisherige Leitung, zu den dahinter liegenden Gebieten. Im Ergebnis kann im Gewerbegebiet eine Versorgung von 50 MBit/s synchron erreicht werden, in den Wochenendhausgebieten wird für die Privatabnehmer eine Verbindung mit rund 16 MBit/s möglich sein.

„Damit erreichen wir eine erhebliche Verbesserung in der Internetversorgung - davon profitieren vor allem die örtlichen Unternehmen in unserem größten Gewerbegebiet, aber auch die privaten Endkunden in der Süd- und Westohe! Und das Beste: Niemand muss lange warten - Anfang Dezember wird das schnelle Netz verfügbar sein“, freuen sich Oelmann und Schmidt. Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger wird dafür in Kürze eine Informationsveranstaltung angeboten - schon jetzt können sich am schnellen Netz Interessierte bei der Firma FNOH für eine Anschlussumstellung melden (www.fnoh.de, Telefon: 05147-3089900, E-Mail: support(at)fnoh.de).