Archivierte Berichte

Winsen feierte sein Schützenfest

Drei tolle Tage liegen hinter uns und das 580. Winser Gemeinde-, Schützen und Volksfest ist Geschichte. Aus Sicht des Veranstalters kann man nüchtern die Bilanz ziehen „Keine besonderen Vorkommnisse“. Doch das spiegelt nicht die vielen schönen Momente wider, die auch in diesem Jahr das Fest zu etwas Besonderem gemacht haben.

Ein spektakuläres Feuerwerk, feierfreudige Schützen, stolze Majestäten, schöne Umzüge (trotz Regen am Sonntag), die von Fanfaren- und Spielmannszügen aus Winser und Gastvereinen begleitet wurden und friedliche Gäste, die einfach Lust auf feiern hatten. Alles in allem eine runde Sache, nach deren Ende man schon Vorfreude auf das 581. Gemeinde-, Schützen- und Volksfest im nächsten Jahr verspürt.

Mit unserem dreitägigen Fest liegen wir nach wie vor goldrichtig und auch wenn es immer noch mal von alten Winsern verständlicherweise einen wehmütigen Blick zurück gibt („Früher haben wir eine ganze Woche gefeiert und montags war der schönste Tag“), so wissen wir doch insgeheim alle, dass alles seine Zeit hat und wir mit dem neuen Konzept zukunftssicher aufgestellt sind. So machen wir sicherlich auch in den nächsten Jahren weiter und versuchen so, diese jahrhundertealte Winser Tradition immer so modern zu halten, dass sie Zeitgeist bleibt.

Dass es uns damit ernst ist, dass hatte ich schon in meiner Eröffnungsrede anklingen lassen, als ich „im heißumkämpften Landschaftsschutzgebiet“ an der Aller begrüßt habe und uns allen noch einmal klar wurde, dass wir vor einem Jahr große Sorge um den angestammten Schützenplatz hatten und nun ein Jahr später feststellen konnten, dass wir als Gemeinde mit Überzeugung und Beharrlichkeit einen großen Sieg auch für die Winser Traditionsveranstaltung eingefahren haben, der sich Winsen und die Ortsteile verbunden fühlen. Das wurde mir auch noch einmal klar, als ich nach langer Zeit endlich einmal wieder den Meißendorfer Fanfarenzug begrüßen durfte, der sich zusammen mit dem Fanfarenzug „Allertal“ als besondere Überraschung ein großes Zusammenspiel auf dem Festzelt überlegt hatte. Dieses „aufeinander zugehen“ nach vielen Jahren der Distanz war für mich einer der schönsten Momente dieses Festes.

Das 581. Gemeinde-, Schützen- und Volksfest kann kommen, Winsen ist darauf vorbereitet. Allen Majestäten und Würdenträgern meinen herzlichen Glückwunsch und allen Mitwirkenden aus diesem Jahr auch noch einmal an dieser Stelle meinen Dank, dass es keine besonderen Vorkommnisse gab sondern einfach nur schön war.    

Dirk Oelmann
Bürgermeister

Weiter Fotos und Videos haben wir für Sie in unserem Fotoalbum und in unserer Videogalerie veröffentlicht.