Schüler der Altstädter Schule in Quarantäne

Zwei positiv getestete Kinder / Auch OBS Westercelle zum Teil betroffen

Celle (lkc). Der Landkreis Celle in seiner Eigenschaft als Gesundheitsbehörde hat heute (04.09.2020) am späten Nachmittag für alle Schülerinnen und Schüler, die den Ganztagsunterricht in der Altsstädter Schule besuchen, Quarantäne angeordnet. Grund sind zwei positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestete Schülerinnen, die die zweite und vierte Klasse in der Altstädter Schule besuchen.

Ebenfalls Quarantäne angeordnet wurde für sieben Kinder an der Oberschule in Westercelle. Auch hier wurde eine Schülerin positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet.
Es wurde, Stand heute Abend, 20 Uhr, keine generelle Schulschließung angeordnet. Dies gilt sowohl für die Oberschule als auch für die Altstädter Schule.

Der Landkreis versucht gegenwärtig, alle Erziehungsberechtigten der betroffenen Schülerinnen und Schüler zu erreichen. Bei einem Großteil ist das bereits gelungen.